ACS & just authentic: Gelungener Start in die Zusammenarbeit

24. April 2018

Mit der 19. Auflage der Auto-Renntage Frauenfeld fiel für die just authentic GmbH der Startschuss für die Zusammenarbeit mit dem Automobil Club der Schweiz. Wir waren für die Medienarbeit der Rennveranstaltung im Thurgau verantwortlich.

Volle Zuschauerränge, Volksfeststimmung im Fahrerlager und zahlreiche Besucher von nah und fern – die vom ACS Thurgau veranstalteten Auto-Renntage Frauenfeld waren ein voller Erfolg. „Wir sind sehr zufrieden mit der Veranstaltung“, resümierte Geschäftsführer Christof Papadopoulos. „Im Bereich der Medienarbeit haben wir 2018 erstmals mit just authentic zusammengearbeitet. Hierfür möchte ich mich recht herzlich bei Philipp Frommenwiler und seinem Team für die Unterstützung bedanken.“

Volles Haus in Frauenfeld: Zahlreiche Zuschauer verfolgten live, wie Philip Egli einen neuen Streckenrekord aufstellte.

Ordentlich die Werbetrommel gerührt

Wer glaubt, dass sich der Grossteil der Medienarbeit während eines Events abspielt, der irrt: „Wir haben bereits zum Beginn des Jahres damit begonnen, am PR-Konzept für die Auto-Renntage zu arbeiten. Hier ging es darum, erste Themen und Ideen abzustimmen als auch relevante Medien auszuwählen“, erklärt Susann Bargende, Prokuristin der just authentic GmbH.

Themen wie die Rückkehr von Publikumsliebling Christoph Zwahlen ins Renncockpit kamen besonders gut an. Wir unterstützen die TV-Teams bei ihrer Arbeit.

Gut eineinhalb Monate vor dem Event wurde dann aktiv mit der PR-Arbeit begonnen. So wurden mehrere Medienmitteilungen zu verschiedenen Themen, die Lust auf das bevorstehende Motorsportfest machen sollten, an Medienvertreter geschickt. Die Arbeit spiegelte sich nicht nur in zahlreichen Veröffentlichungen im Vorfeld wider, sondern lockte auch zahlreiche Journalisten nach Frauenfeld.

Grosses Interesse der Medien

An beiden Veranstaltungstagen gehörte unsere Zeit den Medienvertretern, die den Weg nach Frauenfeld auf sich genommen hatten. Wo lässt sich am besten vom Streckenrand aus filmen? Welche Interviewpartner eignen sich für den Nachrichtenbeitrag? Und welcher Teilnehmer war eigentlich Schnellster? Wir standen mit Rat und Tat zur Seite, um den Medienschaffenden die Arbeit so einfach wie möglich zu machen.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen! TV-Sender wie „Tele Top“ oder „TVO – Das Ostschweizer Fernsehen“ strahlten ihre Beiträge über die ACS Auto-Renntage Frauenfeld noch am gleichen Abend aus.

Auch im Printbereich gab es eine Vielzahl an Veröffentlichungen vor und nach der Veranstaltung zu verzeichnen. Damit sich Redakteure der Zeitungen auf ihre Recherche konzentrieren konnten, standen wir in Frauenfeld als Ansprechpartner zur Verfügung.



Nach dem Rennen ist vor dem Rennen

Mit dem Versand der Medienmitteilung an Journalisten, TV-Sender und Redaktionen endete pünktlich zur Siegerehrung unsere Arbeit – vorerst zumindest. „Nun gilt es, gemeinsam mit dem ACS die Veranstaltung aus Mediensicht noch einmal auszuwerten. Was lief gut und wo haben wir noch Potenzial? Es gibt viele Fragen zu klären, um in Hinblick auf das 20-jährige Jubiläum der Auto-Renntage Frauenfeld 2019 gut vorbereitet zu sein“, so Philipp.

Bis in Frauenfeld die Motoren aufheulen, ist viel harte Arbeit notwendig. Wir kümmerten uns darum, dass die Pressevertreter stets die richtigen Ansprechpartner vor das Mikro bekamen.

Mit dem Automobil Club der Schweiz konnte die just authentic GmbH mit Sitz in Kreuzlingen einen starken Partner gewinnen. Der ACS wurde 1898 gegründet und zählt mehr als 110´000 Mitglieder. Veranstaltungen, wie die Auto-Renntage Frauenfeld, sind nur eines von vielen Beispielen, wie der Verein das Thema Mobilität in der Schweiz vorantreibt.

 

Geschrieben von Markus Findeisen

© just authentic GmbH 2018